Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht
Logo
DE EN

BLOG

Zurück

Objekte und Ausstellungen mit XiBIT-Labels markieren

14.01.2020 | XPLICIT

Alles rund um die Informationsabfrage via downloadbarer QR- und Zahlencodes

 

Hier zeigen wir dir, wie du XiBIT-Labels zur Objekt- bzw. Ausstellungsmarkierung verwendest. Möchtest du deinen BesucherInnen direkten Informationszugriff zu bestimmten Objekten gewähren, kannst du die zum Download zur Verfügung gestellten XiBIT-Labels dafür verwenden. Diese gibt es in zwei Varianten:

 

  1. QR-Code
    Mit dem in der XiBIT-App integrierten QR-Code-Scanner lässt sich ein beim Objekt platziertes Label komfortabel abscannen. Das funktioniert auch mit einer herkömmlichen QR-Scanner-App, jedoch öffnet sich dann die Objektseite im Browser.

  2. Zahlen-Code
    Im Museum oder in der Galerie wird gerne eine Zahlenkombination verwendet. Diese kann in das Numpad der XiBIT-App eingetippt werden um ein Objekt aufzurufen. Tipp: Du kannst einem Objekt deine interne Katalognummer zuordnen (Artikel ID).

 

Rufe eine Objektseite im Admin-Bereich auf:

Bild Labeld downloaden Admin-Bereich

 

Klicke auf „Label downloaden“ - Solltest du das Objekt noch keinem Infoguide zugewiesen haben, wirst du im Dialog darauf hingewiesen. Die Zuordnung zu einem Infoguide ist wichtig, damit man nach Aufrufen des Objekts auch zu den benachbarten Objekten gelangt.
Achte darauf, dass dein Objekt mindestens den Status "sichtbar" aufweist, um es über das Label auch aufrufen zu können.

 

Einzelne Objekte markieren vs.
ein zentraler Code für die gesamte Ausstellung?

 

Solltest du Labels für alle Objekte in einem Infoguide downloaden wollen, kannst du das auch von der Infoguideseite aus tun. Du findest den Vorgang an der gleichen Stelle wie oben beschrieben, jedoch nur auf der Infoguide-Seite. In diesem Dialog wirst du aufgefordert zu wählen, ob du einzelne Labels für alle Objekte im Infoguide downloaden möchtest, oder nur eines für den gesamten Infoguide (QR). Hierbei solltest du dir überlegen, ob du vor Ort einzelne Objekte markieren möchtest oder z. Bsp. nur den Eingangsbereich einer Ausstellung/eines Raumes. Der Unterschied ergibt sich aus den einzelnen Anwendungsfällen wie z. Bsp. Stationswege (einzelne Objektmarkierung) oder kleines Museum (QR-Code für den Infoguide zentral am Anfang der Ausstellung zugänglich). Überlege dir, was in deinem Anwendungsfall sinnvoll ist. Oft kann es auch eine Kombination aus beidem sein.

 

Anwendungsbeispiele:

 

  1. In Ausstellungsräumen wie z. Bsp. im Museum oder in der Galerie:
    Egal, ob du zur Objektmarkierung an eine bestimmte Beschilderung denkst, oder dir Label-Sticker anfertigen möchtest, integriere einfach die downgeloadete Labeldatei.
  2. Auf Etiketten:
    Implementiere die Labeldatei in einem Grafik-Layout eines Etiketts um die Geschichte über dein Objekt zu veröffentlichen.

 

Vorlagen zur Raum- bzw. Objektbeschilderung findest du hier!

 

Wir wünschen dir viel Spaß beim Erstellen deines Infoguides!

Dein XiBIT-Team!