Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht
Logo
Europe´s 1st free online infoguide!
DE EN

Luchs

Cumberland Wildpark Grünau
Grünau, Österreich
  1393 Besichtigungen
Audioguide
Luchse erobern neue Reviere nur, wenn diese an bereits bestehende Reviere angrenzen. Das erschwert die Wiederansiedlung des Luchses, denn Luchse brauchen zusammenhängende, dicht bewaldete Landschaften um zu überleben und reichlich Nahrung zu finden. Die Reviere von Männchen und Weibchen überlappen zwar, aber außerhalb der Paarungszeit gehen sich Männchen und Weibchen aus dem Weg. Ihre Reviergrenzen markieren Luchse in typischer Katzenmanier mit Harnpunkten und durch Kratz- und Reibespuren. Zur Paarungszeit im Februar und März kann man manchmal die lauten Partnerrufe des Luchses hören. Diese Laute ähneln dem Bellen von Rehen. Das Weibchen bringt Ende Mai oder Anfang Juni nach ungefähr 70 Tagen Tragzeit bis zu vier Junge auf die Welt, die sie alleine aufzieht. Die Jungtiere bleiben bis zum nächsten Frühjahr bei der Mutter. Danach versuchen sie, ein eigenes Revier zu finden. Man kann Luchse individuell unterscheiden, denn jeder Luchs besitzt ein individuelles Fellmuster. Derzeit leben in Österreich schätzungsweise 10-15 erwachsene Luchse.

Sprachen

Infoguides, die dieses Objekt beinhalten, anzeigen