Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht
Logo
Europe´s 1st free online infoguide!
DE EN
PV-Anlage am Dach der NMS Schwanenstadt
Haustechnik

Neue Mittelschule 1 Schwanenstadt

Xplore Energy
Frankenburg, Österreich
  11057 Besichtigungen
Audioguide
Die Neue Mittelschule und Landesmusikschule Schwanenstadt wurde als Neubau unmittelbar neben dem Sportzentrum ökologisch nachhaltig und ökonomisch effizient errichtet. Dies wurde durch den Einsatz von Holz als nachwachsenden Rohstoff entsprechend berücksichtigt, aber auch die Beheizung erfolgte mit einem möglichst hohen Anteil erneuerbarer Energieträger. Abwasserenergie bot sich als Wärmequelle an, da ein Hauptsammler direkt neben dem Neubau liegt. Der Abwasserstrom stellte sich jedoch als zu wenig mächtig heraus, um das Objekt monovalent versorgen zu können und so wurde schließlich ein trivalentes Heizsystem konzipiert:
Die Abwärme der Eismaschine des Eislaufplatzes wurde als effiziente Energiequelle für eine entsprechende Wärmepumpenanlage definiert. Die Eissportanlage ist von Anfang November bis Mitte März in Betrieb und liefert durch die Rückkühlung Abwärme mit gut 30 °C, welche nach natürlicher Abkühlung über einen Sickerschacht wieder dem Grundwasser zugeführt wird. Nachdem die Heizanlage des Sport- und Freizeitzentrums auch schon in die Jahre gekommen war, entschied sich das Projektteam zur Errichtung einer neuen Heizzentrale, die über zwei Fernwärmeleitungen (Nieder- und Mitteltemperatur) auch die NMS und die Landesmusikschule versorgen sollte. Grundwasser bot sich als zusätzliche Energiequelle für den Wärmepumpenbetrieb in der Stillstandzeit der Eissportanlage an. Um Spitzenlasten des Sportzentrums abdecken zu können, setzte man auf Gas-Brennwertkessel. Insgesamt wurde also ein trivalentes Heizsystem konzipiert, mit Abwärme Eismaschine, Grundwasser und für die Spitzenlast Gas als Energiequelle. Die Photovoltaik Anlage am Dach des Neubaus mit 100 kWp rundet das Konzept „möglichst hoher Anteil erneuerbarer Energieträger“ weiter ab. Dabei werden ca. 80.000 kWh Strom pro Jahr produziert, rund ein Drittel wird in den angeschlossenen Gebäuden verbraucht.

Links

Vor der Au 2
4690 Schwanenstadt
Österreich

Sprachen

Infoguides, die dieses Objekt beinhalten, anzeigen

Ähnliches
Neue Mittelschule Vorchdorf
Marktgemeinde Vorchdorf
Xplore Energy
16716 Besichtigungen
Almkraftwerk Theuerwanger Wehr
Xplore Energy
12034 Besichtigungen
E-Ladestation Club Sport Union Niederöblarn
Xplore Energy
10420 Besichtigungen
Neue Mittelschule Gröbming
Xplore Energy
12691 Besichtigungen
BG-Graspointner Gruppe
BG-Graspointner GmbH
Xplore Energy
1494 Besichtigungen
Energieeffizienz und erneuerbare Energie im Almtalbad Vorchdorf
Marktgemeinde Vorchdorf - Energiegruppe
Xplore Energy
12819 Besichtigungen
Windturbine Schweiger
Schweiger/Easn
Xplore Energy
13686 Besichtigungen
CAMP MondSeeLand - Nachhaltiger Tourismusbetrieb
Xplore Energy
1728 Besichtigungen
E-Ladestation und E-Flitzer Gröbming
E-Werk
Xplore Energy
11118 Besichtigungen
E-Ladestation Michaelerberghaus
EASN
Xplore Energy
11120 Besichtigungen
Die Nahwärme in der Gemeinde Oberhofen am Irrsee
Nahwärme Oberhofen Ges.n.b.R.
Xplore Energy
2149 Besichtigungen
Druckerei Wallig
Xplore Energy
10682 Besichtigungen
PV- und Heizanlage Wallig
Xplore Energy
11033 Besichtigungen
Klimaschutzmaßnahmen in Oberwang
Gemeinde Oberwang
Xplore Energy
1816 Besichtigungen
Gröbminger Sonnenwelt
Xplore Energy
9453 Besichtigungen
Alpensonne PV-Anlage Niederöblarn
EASN
Xplore Energy
11603 Besichtigungen
Pöllmann & Partner GmbH
Xplore Energy
1868 Besichtigungen
Wasserkraftwerk Großsölkbach-Mössna mit E-Ladestation
E-Werk Gröbming
Xplore Energy
11569 Besichtigungen
Wasserkraftwerk Geyerhammer
K. u. F. Drack GmbH & Co KG
Xplore Energy
11372 Besichtigungen
Reinhaltungsverband Mondsee-Irrsee
Xplore Energy
1750 Besichtigungen