Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht
Logo
DE EN
Krafthaus Schwarzensee
KW Schwarzensee

Wasserkraftwerk und E-Ladestation Schwarzenseebach

E-Werk

  Besichtigungen
Xplore Energy
Frankenburg, Österreich
Audioguide
Hier wird ins Netz des E-Werkes Gröbming 100 % ÖKO-Strom für ca. 1200 Haushalte eingespeist – Inbetriebnahme 2013. Errichtet von der E-Werksgemeinschaft Schwarzensee OG durch die Colloredo-Mannsfeld GmbH, E-Werk Gröbming und Privatpersonen.

Wasserkraft wird zurecht als Königsdisziplin in der Energie-Erzeugung bezeichnet. Energie aus Wasserkraft ist der Garant dafür, dass kein Gramm CO2 ausgestoßen wird. Energie aus Wasserkraft ist sieben Tage die Woche verfügbar, Tag und Nacht. Die Wasserkraft stellt das Rückgrat der österreichischen Energie-Erzeugung dar. 63 % der in Österreich erzeugten Energie stammen aus Wasserkraft.

Seit Jahrtausenden ist der Mensch bemüht, die Kraft des Wassers zu nutzen. Am Beginn stand das einfache Schaufelrad. Vor 3.500 Jahren wurden die ersten, durch Wasserkraft angetriebenen Maschinen in Form von Wasserschöpfrädern zur Bewässerung für Felder eingesetzt. Eine Weiterentwicklung und somit Vorläufer einer modernen Turbine waren die Mühlräder. Die daraus gewonnene Energie wurde mechanisch z. B. für das Mahlen von Getreide verwendet. Heute steht anstelle des Mühlrades eine Turbine, welche die Energie mittels Generator in Strom umwandelt.

Wasserkraftwerke, so wie wir sie heutzutage kennen, gibt es seit ca. 100 Jahren.
Der Wirkungsgrad einer modernen, computergesteuerten Turbine liegt heute bei fast 90 %. Die Menge des Wassers (gemessen in Sekundenliter) sowie die Fallhöhe des Wassers sind für den Energieertrag maßgebend.

Die Vorteile liegen auf der Hand:

- Wasser fließt Tag und Nacht, 365 Tage im Jahr
- Wasserkraft ist absolut CO₂ frei
- Wasser wird nicht verbraucht
- Die Technik ist absolut ausgereift

Das Kraftwerk Schwarzensee gilt als Vorzeigeobjekt: eine moderne Klappenwehranlage als Wasserfassung, eine ausgeklügelte Fischaufstiegshilfe sowie intensive Renaturierungs-Maßnahmen zeichnen dieses Werk neuester Bauart aus. Als Spezifikum dient der dahinter gelagerte Schwarzensee als natürlicher Speicher.

Turbinen: Diagonalturbine
Engpassleistung: 1300 KW
Jahresleistung: ca. 4.500.000 kWh
Fallhöhe: 44 Meter
Länge Druckrohrleitung: 1200 Meter

Das Kraftwerk Schwarzenseebach zählt zur Kategorie der sogenannten Kleinwasserkraftwerke (bis 10 MW Engpassleistung). Die Kleinwasserkraft versorgt mehr als 50 % der österreichischen Haushalte mit grüner Energie. Durch diese Form der Energieproduktion werden pro Jahr 1,5 Mio. Tonnen CO2 im Vergleich zur Stromproduktion mit fossilen Energieträgern vermieden.

Die E-Tankstelle mit 22 KW Leistung (Typ 2) wird von der Kraftwerksgesellschaft zur Verfügung gestellt. Gönnen Sie ihrem E-Auto einen Energieschub.
Kleinsölk-Kesslerkreuz
8961 Sölk
Österreich

Sprachen

Infoguides, die dieses Objekt beinhalten, anzeigen

Ähnliches