Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht
Logo
Europe´s 1st free online infoguide!
DE EN
Mitarbeiter von Der Service Gärtner © Bild: Arthur Braunstein
Reinhard Sperr im E-Car © Bild: Der Service Gärtner
klimaaktiv Partner, Energiepflanzen Umweltminister Rupprechter © Bild: BMLFUW/ Robert Strasser
Landespreis Umwelt mit Rudi Anschober, © Land OÖ/Linschinger

Der Service Gärtner

  234 Besichtigungen
Xplore Energy
Frankenburg, Österreich
Audioguide

„Der Service Gärtner“ aus der Gemeinde Oberhofen am Irrsee betreibt hochwertige Gartenplanung, Gartengestaltung und Gartenpflege seit dem Jahr 2000 im Salzburgischen und Oberösterreichischen Raum und ist dementsprechend viel in der Region unterwegs. Um die interne Mobilität zu „ökologisieren“ und durch Nutzung alternativer Antriebsformen den Schadstoffausstoß zu minimieren, wurde bereits 2009 das erste Fahrzeug von Diesel auf Erdgas und im weiteren Verlauf noch drei weitere auf Gas und Strom umgestellt. Ein intelligentes Routenplanungssystem soll zusätzlich „leere“ Kilometer vermeiden. Als alternative Systeme können Fahrgemeinschaften und „Öffis“ genutzt werden, und das zu besonderen Konditionen für die Mitarbeiter. Außerdem reist man bei Geschäftsreisen und Firmenausflügen fast nur noch öffentlich in Städte an, so spart der Betrieb rund 4.500 km Dienstwege jährlich mit dem Auto. Weiters erstellt der Betrieb seit 2013 Gemeinwohlbilanzen und tätigt Kompensationen der CO2-Emissionen, die durch das Unternehmen, die Schwesternbetriebe „Energiepflanzen.com“ und „Jumbograshecke.com“ oder auch extern durch genutzte Paketdienste und Speditionen für den Geschäftsbereich Onlinehandel verursacht werden, beispielsweise in Form von jährlichen Investitionen in Klimaschutzprojekte. Ein weiterer Nebeneffekt ist die Sensibilisierung von Mitarbeitern und Kunden, der Mehrwert im Bereich Marketing sowie die Unterscheidung im Mitbewerb.
Der Klimaaktiv-Projektpartner und Klimabündnisbetrieb (seit 2007) zeigt sich sehr öffentlichkeitwirksam und präsentiert seine innovativen und nachhaltigen Ansätze stets nach außen. Auszeichnungen wie der OÖ Landespreis für Umwelt und Nachhaltigkeit, der „TRIGOS“ als größter Preis des Landes OÖ für Nachhaltiges Wirtschaften und Corporate Social Responsibility, der „ineo“ von der WKO OÖ für vorbildliches Engagement in der Lehrlingsausbildung (zwei dritte Plätze im Bundesland), das Österreichische Staatswappen für ausgezeichnete Lehrlingsausbildung  sowie die Nominierungen zum „Energyglobe“ für das Projekt „CO2-frei mobil“ und der SDG-Award verdeutlichen das große Engagement.

Video Gewinner TRIGOS OÖ 2014

Links

Gegend 20
4894 Oberhofen
Österreich

Sprachen

Infoguides, die dieses Objekt beinhalten, anzeigen