Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht
Logo
Europe´s 1st free online infoguide!
DE EN
Waldrapp

Waldrapp

Cumberland Wildpark Grünau
Grünau, Österreich
  1970 Besichtigungen
Mit seinen langen Beinen und seinem gebogenem Schnabel zeigt sich der Waldrapp als typischer Schreitvogel. Der nackte Kopf, sein Federschopf und das schwarz-glänzende Gefieder machen diesen Ibisvogel unverwechselbar. Ursprünglich war der Waldrap als Brutvogel in Nordafrika, um das Mittelmeer und bis in den Alpenraum verbreitet. Heute gibt es nur mehr eine freilebende Gruppe in Marokko. Der Konrad Lorenz Forschungsstelle im Cumberland Wilpark gelang es erstmals, wieder eine freifliegende Kolonie in Europa anzusiedeln.

Artname: Waldrapp
Wissenschaftl. Name: Geronticus eremita
Klasse: Vögel
Ordnung: Schreitvögel
Familie: Ibisse
Gewicht: ca. 800 - 1500 g
Merkmale: etwa rabengroß, dünner, roter gebogener Schnabel nackter schwarz-roter Kopf, schwarz-glänzendes Gefieder, lange, storchenähnliche Beine
Lebenszeit: bis zu 30 Jahre
Feinde: Greifvögel wie Habicht oder Uhu
Brutzeit: März - Mai

Hast du gewusst, dass ...
Waldrappen die am weitesten im Norden brütenden Ibisvögel sind?
Fischerau 12
4645 Grünau

Sprachen

Infoguides, die dieses Objekt beinhalten, anzeigen

Ähnliches