Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht
Logo
EN DE
Rinnholzplatz

Der Rinnholzplatz

TVB Ferienregion Traunsee

  1755 Visits
Region_Traunsee
Gmunden, Österreich
Dieser früher auch „Rinderholz“ oder „Rinnerholz“ genannte Platz leitet seinen Namen vom Schlacht- und Handelsvieh ab, dass dort an Holzpflöcke gebunden, sein Los erwartete. Bis vor einigen Jahren befan- den sich auf diesem Platz auch noch zwei Fleischhauereibetriebe. Beim Aus- gang des Rinnholzplatzes/ Schleifer- gasse stand bis zum Jahre 1868 der Neutorturm, auch Rinnerholzturm genannt. Der Legende nach schlugen am Rinnholzplatz die Heiligen Drei Könige ihr Nacht- lager auf, als sie von Ebensee über den Traun- see kommend, auf ihrer Suche nach dem Jesukind in Gmunden Station machten. 1948 wurde der Brunnen am Rinnholzplatz von der „Gmundner Keramikmanuf aktur“ angefertigt. Den Entwurf zur Figur eines Salzträgers lieferte der Bildhauer Prof. Kubiena. Diese sollte einst an den für die Salz- handelsstadt Gmunden so bedeutenden Berufsstand erinnern.
Rinnholzplatz
4810 Gmunden
Austria

Languages

all exhibitions containing this object