Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht
Logo
Europe´s 1st free online infoguide!
EN DE
Auszeichnung Klimabündnisschule
Fahrradaktion Dorffest Oberhofen
E-Tanksäule Richtung Wohnblock
E-Tanksäule Richtung Feuerwehr

Die Nahwärme in der Gemeinde Oberhofen am Irrsee

Nahwärme Oberhofen Ges.n.b.R.

  378 Visits
Xplore Energy
Frankenburg, Österreich
Audioguide

Die Gemeinde Oberhofen am Irrsee ist in Sachen Klimaschutz wohl vielen Gemeinden so einiges voraus. Die Volksschule ist seit 2018 Klimabündnisschule und auch die Gemeinde selbst entschloss sich schließlich 2019 zum Klimabündnis-Beitritt. Neben vielen schulischen Aktivitäten zum Klimaschutz haben sich verschiedene Aktionen wie die Gebäudethermografie oder die regelmäßige Flurreinigung schon länger bewährt. Vor einigen Jahren entschied man sich auch zur Umstellung der öffentlichen Straßenbeleuchtung auf LED sowie die Installation einer E-Ladestation an einem zentralen Standort. Hervorzuheben ist an dieser Stelle der Ausstieg aus Öl und anderen fossilen Energieträgern im Bereich der kommunalen Gebäude, welche allesamt an das Nahwärmenetz Oberhofen angeschlossen werden konnten.
Realisiert wurde im Kellergeschoß des Kindergartens eine Biomasse-Nahwärme mit geringerer Dimensionierung. Ausgangslage war die zum damaligen Zeitpunkt veraltete Ölfeuerungsanlage für das Schulgebäude, den Kindergarten, den Turnsaal sowie für die Vereinslokale. Die rund 40 Jahre alte Ölheizung kann heute noch begutachtet werden. Die erwartete Wirkung war angesichts der damaligen Situation die Beheizung der angeführten Objekte mit den forstwirtschaftlichen Nebenprodukten, dem Waldhackgut aus der Region. Die Projekterrichtergesellschaft, eine Gesellschaft nach bürgerlichem Recht, besteht aus 4 Landwirten mit einer forstwirtschaftlichen Nutzfläche von 36,37 ha im regionalen Bereich.
Errichtet wurde die Anlage 2006, die Leistung des Kessels beträgt 350 kW, die Länge des Leitungsnetzes aktuell 350 m und der Brennstoffverbrauch 800 srm/a bzw. 10 LKW-Züge. Der Befüllungsraum bietet Platz für 70-80 m3. Insgesamt ergibt dies eine Öleinsparung bis 2020 von 538.000 Liter. Im Durchschnitt benötigen die angeschlossenen öffentlichen Einrichtungen, das Gemeindeamt, der Pfarrsaal, die Bank und die Schulen sowie eine Wohnhausanlage eine Gesamtmenge von 465 000 kWh jährlich.

Links

Oberhofen 23
4894 Oberhofen am Irrsee
Austria

Languages

all exhibitions containing this object