Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht
Logo
Europe´s 1st free online infoguide!
EN DE
Foto: © Pöllmann & Partner
Foto: © Pöllmann & Partner
Produzierte Energie, Foto: © Pöllmann & Partner
Foto: © Pöllmann & Partner
Solarenergie-Carport, Foto: © Pöllmann & Partner
Solarenergie-Carport in Frankenburg, Foto: © Pöllmann & Partner
Foto: © Pöllmann & Partner
Installation, Foto: © Pöllmann & Partner
Firmenstandort Frankenburg, Foto: © Pöllmann & Partner

Pöllmann & Partner GmbH

  482 Visits
Xplore Energy
Frankenburg, Österreich
Audioguide

Das Familienunternehmen „Pöllmann & Partner" besteht seit 2002. Es steht für Kompetenz, Qualität und Nachhaltigkeit, an den zwei Standorten in den Gemeinden Zell am Moos und Frankenburg hat man seinen Schwerpunkt auf Installationen und Elektrotechnik gelegt. Dabei sticht die Firmenphilosophie in der Region vor allem im Energiesektor besonders hervor. In den Zeiten des Klimawandels ist der schonende Umgang mit Ressourcen wichtiger als je zuvor. Besonderes Augenmerk wird auf energieeffiziente und energiesparende Lösungen für Gebäude gelegt.
Früh erkannte man im Betrieb das Potential der Sonnenenergie für die Energieerzeugung - bereits 2008 wurde die erste Photovoltaikanlage montiert. Auch das Firmengebäude setzt deutliche Zeichen, so wurde dieses nach seiner Eröffnung im Jahr 2009 mit der Auszeichnung „Energie Genie 2009", ein Preis für die
innovativsten Unternehmen, belohnt. Beide Standorte wurden mit „Energiecarports" mit integrierten PV-Modulen und insgesamt 4,5 kWp und rund 45 kW Leistung sowie darunter befindlichen E-Ladepunkten mit einer Ladeleistung von bis zu 22 kW sowie einem Stellplatz für PKWs ausgestattet. Die elektrisch betriebenen Firmenwägen werden hier mit Strom getankt. Ebenso wurden im Konstrukt zusätzliche Steckdosen für E­-Bikes berücksichtigt.
Pöllmann & Partner, welche seit 2012 einen eigenen Fachmann und Geschäftsführer für den Bereich „Photovoltaik und Elektro" einsetzen, haben im Mondseeland und darüber hinaus schon ihre Spuren hinterlassen. Das Geschäft mit der Sonnenenergie floriert und der Umweltgedanke rückt dabei in den Vordergrund - am deutlichsten sichtbar angesichts der vielen PV-Module, welche zahlreiche Dächer und vermehrt auch öffentliche Gebäude wie Schulen in der Region zieren. Man will den Klimawandel nicht noch zusätzlich anheizen, so rückt der Fokus zunehmend auf den Einsatz von Energiespeicher, die sinnvolle Kombination verschiedener Energieträger (z. B. Wohnraumlüftung, Solar- oder PV-Anlagen und Wärmepumpen) sowie den verstärkten Einsatz des zu 100 % erneuerbaren Brennstoffes Holz.

Links

Hauptstraße 5
4893 Zell am Moos
Austria

Languages

all exhibitions containing this object