Conextra GmbH - Typo3 Warenwirtschaft Systemadministration - Für Sie gemacht
Logo
Europe´s 1st free online infoguide!
EN DE
Mayrwöger Pia
Mayrwöger Pia

Mayrwöger Pia

UPPER ART - Aktuelle Positionen aus Oberösterreich. Ausstellung in der Galerie im Granitmuseum Schärding

Angelika Doppelbauer
Wels, Österreich
  2361 Visits

Pia Mayrwöger ist mit einer Videoarbeit in der Ausstellung vertreten. Diese entstand während eines Arbeitsaufenthaltes am Symposion Lindabrunn in NÖ, das unter dem Motto „Somewhere to Disappear“ stand. Das Video zeigt die Künstlerin, wie sie selbst einen Minibagger der Marke Caterpillar steuert und damit ein Loch in eine Wiese baggert. Dabei gräbt sich der Bagger kontinuierlich in die Erde, bis er so tief angelangt ist, dass der Baggerarm keine Erde mehr aus dem Loch herausschaufeln kann. Am technischen Endpunkt angelangt, beginnt die Künstlerin damit, die Erde wieder in die Gruppe zurück zu schütten. Der Bagger arbeitet sich so wieder bis an die Oberfläche zurück. Diese Aktion wird durch ein 14 Stunden und 21 Minuten lang dauerndes Video festgehalten. Die statische Kameraposition gibt der Videoarbeit eine dokumentarische Anmutung.

Der Titel CAT 302.4D ist die Typenbezeichnung des Baggers. Die Arbeit ist Teil einer im Entstehen begriffen Serie über die Faszination für Maschinen. Sie entstand aus dem dringenden Bedürfnis der Künstlerin heraus, mit einem Bagger zu arbeiten. Diese Maschine drückt neben ihrem ästhetischen Reiz im Besonderen die Möglichkeit aus, die menschliche Kraft und Geschicklichkeit zu multiplizieren. Dieser Eindruck wird durch die baggerfahrende Künstlerin, eine zarte junge Frau im langen roten Kleid noch verstärkt. Für sie stand der der Prozess des Baggerns im Vordergrund. Es fällt jedoch schwer, das Video in seiner Gesamtheit nicht auch symbolisch zu deuten. Eine Aktion, die sich selbst ad absurdum führt, ein Loch das entsteht, um wieder ausgefüllt zu werden. Man ist versucht an Sisyphus zu denken, der jedoch gezwungen ist, immer wieder dieselben Handlungen zu setzten. Mayrwöger entschließt sich aus freien Stücken, ihre Arbeit wieder rückgängig zu machen. Nicht allein aus dem praktischen Grund, den Bagger aus der Grube wieder herauszubringen.

Pia Mayrwöger studierte Bildende Kunst undExperimentelle Gestaltung bei Anna Jermolaewa an der Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung in Linz.

CAT 302.4D Videoinstallation, 14h21min, 2016, P.a.A.

Openings
Fr12:00 - 18:00  
Sa12:00 - 18:00  
So12:00 - 18:00  
Tel: +43(0)7712/3154 700 (Mo-Fr 12h)
Tel: +43(0)677/62683755 (Fr-So)

Links

Am Wassertor
4780 Schärding
Austria

Languages

all exhibitions containing this object